TOP Ö 905.2: Elektrifizierung der Glocken in der Zittenfeldener Kirche

Sachverhalt:

(zuletzt BAS-Sitzung am 31.07.2018)

Zurzeit finden die Arbeiten in der Kirche in Zittenfelden statt. Die Elektrifizierung der Glocken hat die Firma Philipp Hörz, Biberach, bereits weitgehend durchgeführt – einige Restarbeiten sind noch von der Firma zu machen. An der großen Glocke muss noch etwas nachgebessert werden; die kleine Glocke ist angeschlossen und läutet bereits.

 

Marianne Blatz, die vor kurzem gestorben ist, hat Jahrzehntelang dreimal am Tag um 6 Uhr, 12 Uhr und 18 Uhr durch Ziehen des Strickes den „Engel des Herrn“ geläutet.

 

Es folgen noch einige Elektro-Installationsarbeiten der Firma Weber, Schneeberg, in Verbindung mit der Elektrifizierung der Glocken und mit der Steuerung der Turmuhr.

Auch die Schreiner- und Zimmererarbeiten durch die Firma Klingenmeier Holzbau GmbH, Amorbach, haben begonnen. Es wurde ein Laufsteg über den Dachbodenbereich bis zum Aufstieg Dachreiter verlegt und der Boden der Glockenstube mit Holzbohlen ergänzt.