TOP Ö 737: Vorstellung des Haushaltsplanes 2018 des Abwasserzweckverbandes Main-Mud

Beschluss: Abstimmungsergebnis:

Abstimmung: Ja: 12, Nein: 0

Sachverhalt:

(zuletzt Sitzung am 10.03.2017, lfd.Nr. 0533)

Der Gesamthaushalt des Abwasserzweckverbandes Main-Mud schließt mit 2.716.100 € ab und liegt um 475.230 € unter dem Haushaltsansatz des Vorjahres. Das Volumen des Verwaltungshaushalts in Höhe von 1.899.100 € verringert sich in diesem Jahr um 338.980 € gegenüber 2017. Beim Vermögenshaushalt ergibt sich mit 817.000 € eine Volumenreduzierung von 136.250 € gegenüber dem Vorjahr.

 

Die einzelnen Kostenansätze sind im Vorbericht übersichtlich dargestellt und können mit den Vorjahren verglichen werden. Der Vorbericht des Abwasserzweckverbandes liegt den Mitgliedern des Marktgemeinderates in Ablichtung vor.

 

Die Betriebs- und Investitionskostenumlage wird sich auf 1.352.000 € belaufen und liegt damit um 416.000 € unter dem Ansatz und um 342.861 € deutlich unter dem Umlageergebnis von 2017.

 

2017 wurden insgesamt 1.222 Tonnen Klärschlamm für 44.481 € entwässert und für 91.282 € transportiert und verbrannt. Bei einer gegenüber dem Vorjahr um 16 Tonnen (= 1,36 %) höheren Anlieferungsmenge lagen die Kosten der Klärschlammverwertung um 4.923 € (= 3,76 %) über den Werten des Vorjahres. Der Preis pro Tonne verwertetem Klärschlamm erhöhte sich von 108,49 € im Jahre 2016 geringfügig auf 111,06 € im vergangenen Jahr.

2017 betrug die Jahresschmutzwassermenge 3.191.645 m³ und lag damit um 124.082 m³ (= 3,74 %) unter dem Vorjahreswert.

 

Im Vermögenshaushalt 2018 sind die nachstehenden größeren Investitionen vorgesehen, für die zum Teil noch geringfügige Haushaltsausgabereste aus dem Vorjahr bestehen. Diese Maßnahmen sind im Vorbericht ausführlich erläutert. Der Übersichtlichkeit halber sind die Haushaltsreste in der Übersicht den Planansätzen bereits zugerechnet.

 

Sanierung des Mudtalsammlers                                                            70.000 €

Software für Sonderbauwerke und Geräteanschaffungen                   10.000 €
Investitionen für die Kläranlage:

Erneuerung Hard- und Software für Schaltwarte        90.000 €

Klimaanlage für Serverraum, NSHV und Büro            13.000 €

Vordach für Betriebsgebäude                                       10.000 €

Umrüstung der Straßenbeleuchtung auf LED              27.000 €

Absturzsicherung NKB III und VKB                             72.000 €

Optimierung Phosphatfällung                                       10.000 €

Rührwerk der AN und DN-Zone                                   50.000 €

Fettaustragsförderer                                                    35.000 €

Bau NKB IV (Planungskosten)                                    10.000 €

Bau einer Fahrzeughalle                                             115.000 €        432.000 €

 

Zum Mudtalsammler:
In diesem Jahr soll die bereits im Jahr 2017 eingeplante TV-Befahrung von Schneeberg bis zur Einleitung OWA durchgeführt werden. Diese konnte nicht durchgeführt werden, weil bei den Fachfirmen keine freien Kapazitäten vorhanden waren.

 

Sonderbauwerk Rüb 1 und Rüb 2 in Schneeberg -
Einbau einer Füllstandsmessung und einer Protokollierung mit 3.000 €

 

Am 31.12.2017 betrug der Gesamtschuldenstand des Abwasserzweckverbandes 1.044.231,32 €. Eine Kreditaufnahme ist in diesem Jahr in Höhe von 200.000 € vorgesehen. An Tilgungen sind 130.000 € veranschlagt. Zum Jahresende 2018 ergibt sich somit ein voraussichtlicher Schuldenstand von 1.114.231,32 €.

Der anteilige Schuldenstand des Marktes Schneeberg beläuft sich zum 31.12.2017 aufgrund der Neuinvestitionen im vergangenen Jahr auf insgesamt 7.474,31 €.

 

Zum Ausgleich des Haushaltsergebnisses für das Jahr 2016 wurde der Allgemeinen Rücklage ein Betrag in Höhe von 167.392,69 € entnommen. Der voraussichtliche Rücklagenstand zum 31.12.2018 beträgt 60.073,37 €.

 

Nach den Haushaltsansätzen beteiligt sich der Markt Schneeberg am Haushalt des Abwasserzweckverbandes in den Jahren 2014 bis 2018 wie folgt:

 

 

2014

2015

2016

2017

2018

Verwaltungs- und Betriebskosten

49.000 €

65.000 €

49.000 €

65.000 €

50.000 €

Zinsen und Tilgung Kläranlage/

Mudtalsammler

22.000 €

15.000 €

2.000 €

4.000 €

2.000 €

Investitionskosten

5.000 €

3.000 €

16.100 €

2.000 €

3.000 €

Schuldenanteil zum 01.01.

178.012 €

181.939 €

-6.428 €

3.655 €

7.475 €

 

 

1. Bgm. Kuhn bedankt sich bei den Herren Berres und Weimer für die sehr gute Arbeit beim Abwasserzweckverband Main-Mud.


Beschluss:

Der Marktgemeinderat erklärt sich mit dem vorliegenden Haushaltsentwurf des Abwasserzweckverbandes Main-Mud für das Jahr 2018 einverstanden.


Diskussionsverlauf: